Feuchtigkeit: Gartenmöbel schützen und überwintern | hauptsachegarten.de
Holzschutz

Feuchtigkeit: Gartenmöbel schützen und überwintern

|Holzschutz
So bringen Sie Ihre Gartenmöbel über den Winter.
iStock.com/PaulMaguire

Ob Teakholz-Gartenbank, moderne Alu-Liege  oder gemütliche Kunststoff-Sitzgruppe. Sie alle haben etwas gemeinsam: Um den Winter gut zu überstehen, wollen Gartenmöbel gut gepflegt und richtig gelagert sein. Das heißt: Sie sollten insbesondere vor Feuchtigkeit und Frost geschützt werden. Neben einem trockenen Lagerort können Sie Ihren Möbel auch mit einem Holzentgrauer sowie einem Holz-Pflegeöl etwas Gutes tun um den Winter zu überstehen.

Holzmöbel überwintern

Ein trister Grauschleier auf Holz-Gartenmöbeln verschwindet schnell mit einem speziellen Teakmöbel-Entgrauer: Nach der Vorbehandlung löst sich die silbrig-graue Patina und das Holz erhält seinen ursprünglichen Farbton zurück. Ablagerungen und Schmutz werden beseitigt, die Oberfläche wird geschont.

Ein Teak-Pflegeöl schützt und pflegt Ihre hölzernen Sitzgelegenheiten nachhaltig: Die Holzoberfläche ist wasserabweisend, reguliert die Feuchtigkeit und ist gleichzeitig offenporig. Wichtig: Dadurch sind die Möbel auch geschützt vor Staub und anderen Schmutzpartikeln.

Kunststoffe und Metalle schützen

Kunststoff-Möbel sind zwar von Natur aus robust, sollten aber vor allem vor Frost geschützt werden. Sonst werden die Gartenmöbel spröde: es entstehen kleine Risse, in die sich Schmutz ablagern kann.

Liegen, Stühle oder Tische aus Metall sind ebenfalls von der pflegeleichten Sorte. Ausnahme: Besitzen Sie beispielsweise einen Gartenstuhl aus Eisenrohr, überprüfen Sie unbedingt die Lackierung auf Risse oder andere Schadstellen - sonst ist Ihnen der Rost sicher.

Schritt für Schritt zu gut gepflegten Möbeln

Wie Sie Ihre Gartenmöbel winterfest machen, erfahren Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung. Für alle Gartenmöbel gilt: Erste Wahl bei Frost und Feuchtigkeit ist der heimische Keller oder ein anderes trockenes, geschütztes Plätzchen. Ist beides nicht vorhanden, bieten Gartenmöbelhüllen einen wirksamen Schutz vor den winterlichen Witterungseinflüssen.

Übrigens: Teak- oder andere Hartolz-Möbel können prinzipiell den Winter im Freien verbringen. Sie verändern zwar ihre Farbe, das innere Holz wird dabei aber nicht beeinträchtigt. Eine regelmäßige Pflege ist in diesem Fall aber besonders wichtig.

 

Mehr zum Thema "Gartenmöbel überwintern":